Quartier 1907 in Haar – Wohnung 11

Dachgeschoßwohnung in Haar | Ein Angebot von KW AG

Objektbeschreibung

Die Häuser des Quartiers 1907 liegen in der weiten Parklandschaft wie in einer eigenen, grünen Welt, verbunden mit dem Stadtleben von Haar. Das Haus Casinostraße 82 nimmt in dieser Welt eine privilegierte Position ein, die alle Annehmlichkeiten und Besonderheiten des Quartiers in greifbare Nähe holt. Zu diesen Besonderheiten gehört der Spielplatz, geschützt gelegen in einem Tiefhof, dem so genannten Handwerkerhof, der von Haus 82 und weiteren
Gebäuden des Quartiers umrahmt wird. Die Spielmöglichkeit in Sichtweite macht die Wohnungen des Hauses ideal für Familien. Ein Charakterzug, der ebenso durch die Zimmerzahl eines großen Teils der Wohnungen betont wird. Abgerundet wird die familienfreundliche Orientierung des Hauses durch die Nähe von Tiefgaragen und Quartierszufahrt, die es einfach machen, Kind und Kegel ohne Aufwand nach Hause zu bringen.

Das Haus Casinostraße 82 ist ein drei- bzw. viergeschossiges Gebäude in Pavillonbauweise. Durch die Position auf dem Gefälle zum Handwerkerhof, besitzt eine Seite vier Wohngeschosse und ein Kellergeschoss, welches auf der dem bereits erwähnten Handwerkerhof zugewandten Südwest-Seite als ebenerdiges Wohngeschoss mit zwei hellen Terrassenwohnungen ausgebaut ist. Sowohl hier, als auch auf der nordöstlich orientierten Seite befindet sich ein Zugang zum Gebäude, über den man bequem die Wohnungen erreichen kann. Das Haus Casinostraße 82 besticht durch zwei architektonische Besonderheiten: Zum einen die besonders großen Fester, die natürliches Licht in die Räume holen. Und zum anderen das zum Teil als Wohnbereich ausgebaute Hofgeschoss. Die Umwidmung dieser in das Gefälle des Geländes gebauten Etage in neuen, attraktiven Wohnraum wurde in Abstimmung mit dem Denkmalschutz und den heutigen Wohnansprüchen durchgeführt. Und ist ein Gewinn an Wohnfläche und an Lebensqualität.

Die historische Bausubstanz im Quartier 1907 kann nahezu komplett erhalten werden. Bei allen Gebäuden, und so auch beim Haus Casinostraße 82, sind allerdings Materialertüchtigungen sowie Veränderungen der Grundstruktur notwendig, die der zukünftigen Nutzung als lebenswertem Wohnraum geschuldet sind. Diese Anpassungen werden im Einklang mit dem Denkmalschutz durchgeführt. So werden die bauzeitlichen Fenster erhalten, energetisch ertüchtigt und um neue
Fenster ergänzt. Gleiches gilt für die Außenwände, die Kellerdecke und das gesamte Dach.

Die baulichen Veränderungen des Hauses verfolgen das Ziel, die ungenutzten Flächen zu reduzieren und die Lebensqualität in den neu entstandenen Wohnungen zu maximieren. Dafür werden die Etagen neu aufgeteilt und weiterer Wohnraum im Dachgeschoss und dem Spitzboden geschaffen, attraktiv belichtet durch Bestandsgauben im Dachgeschoss und große Dachflächenfenster auf der Spitzbodenebene Jede der Wohnungen erhält einen Freisitz. Die vorhandenen Terrassen
und Austritte werden um neue Balkonanlagen und neue Dachloggien ergänzt. Die Balkonanlagen an der Nordostfassade und der Südwestfassade sowie die weiteren ergänzten Bauteile sind sensibel auf Charakter des Jugendstil-Gebäudes abgestimmt. Um das besondere Flair zu erhalten wird der nichtbauzeitliche Aufzug an der Südwestfassade entfernt. Die Besonderheit von Haus 82 sind die beiden Wohnungen im Hofgeschoss. Beide verfügen über einen direkten Austritt in den Tiefhof mitsamt Terrassen. Im hinteren Teil des Hofgeschosses findet sich Platz für die neue Haustechnik, für einen Fahrradraum sowie separate Mieterkeller.

 

 

Angebots-ID: 102474